Der achte Pfad im Yoga- Samadhi – die innere Freiheit

Samadhi-Yoga als Weg zur inneren Freiheit

Formen von Angst

Wie kann ich frei von Angst sein?
Wie kann ich frei von Bewertungen sein?

Wie?

In dem wir so oft wie möglich eine geistige Ruhe erschaffen.

3 Wege, um Samadhi zu lernen:

1) Bringe dich so oft wie möglich in deinen persönlichen Zustand des Glücks:

Das kann durch Sport, Musik , oder im Gespräch mit Freunden sein.

2) Finde und lebe deine Absicht im Leben:

Nur wenn du deine Werte kennst und lebst, findest du auch deine Absicht im Leben.

3) Verbinde diese Absicht mit deinem Lieblingsgefühl und stelle diesen Zustand immer wieder her in deinem Leben

 

Wann empfindet man Glück?

Warum das Ganze?

Weil du dann in dieser Frequenz bist, die dich deinem wahren Kern ein Stück näher bringt.

Denn unsere Gedanken kreisen immer nur dann, wenn wir unzufrieden sind. Wenn wir aber den Zustand des Glücks herstellen, fallen wir nicht zurück in die negative Emotion.

Denn kreativ sind wir nur in unserer positivsten Form. Das Negative blockiert uns und wir sehen nicht die Mögichkeiten.

Fazit: Schaffe immer wieder Momente in deinem Alltag aus Genuss, Engagement und persönlichem Wachstum. Das verbindet dich mit deinem Sein und gibt dir ein Gefühl von innerer Freiheit.

Be balanced!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s